MINT-Kurs

MINT

 

steht für die Anfangsbuchstaben der Wörter Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Gerade in diesen Berufsfeldern liegen die Jobs der Zukunft.

An der Georg-Ludwig-Rexroth-Realschule findet der MINT-Kurs jeden Mittwoch von 13:00 - 14:30 Uhr statt. Die Schüler kommen aus allen Jahrgangsstufen und werden mit ganz unterschiedlichen Themen aus den Fächern Chemie und Physik vertraut gemacht.

von links nach rechts
hinten: Alexander und Loraine
vorne: Alessandro, Tim und Angelina

Sie lernen das selbstständige Experimentieren, probieren eigene Ideen aus und nutzen dabei, neben unserer chemischen Ausrüstung, überwiegend einfache Haushaltsmittel. Neugierde und Begeisterung der Schüler für den Experimentierunterricht sind dabei deutlich zu erkennen und zeigen sich besonders in dem großen Zulauf dieses Wahlunterrichts und der regelmäßigen Teilnahme.


Unsere chemischen und physikalischen Versuche werden nach folgendem Konzept bearbeitet:


- Material und Sicherheitshinweise
- Vermutung/Hypothese
- Beobachtung
- Erklärung/Deutung
- nachhaltige und umweltgerechte Entsorgung


Die Schüler erhalten zu jedem Versuch Arbeitsblätter, mit deren Hilfe sie diese Experimente zu Hause noch einmal wiederholen könn(t)en. Auf dieser Weise lernen sie die Arbeit eines Chemikers oder Physikers kennen und finden so vielleicht Zugang zur großen, weiten Berufswelt in den Naturwissenschaften.


Stundeninhalte:

  1. Was ist Chemie?
  2. Experimente zum Thema „Farben“
  3. Arbeiten mit Gasbrenner
  4. Was ist „Kalk“?
  5. Kristalle züchten
  6. Wir bauen eine Lavalampe
  7. Oberflächenspannung
  8. Optische Täuschungen
  9. Experimente zum Thema „Luft“
  10. Experimente zum Thema „Wasser“
  11. Elefantenzahnpasta
  12. Geldverbrennung
  13. Verbrennung von Stoffen

Experiment "Geldverbrennung"

Versuche zum Thema "verbrennung von Stoffen"

Experiment "Elefantenzahnpasta"

Experimente zum Thema "Kalk"