Badminton-Schulmeisterschaften in der Spessarttorhalle

von Klaus Specht

Fast 30 Mädchen und Jungen spielen um den Titel

Viele badmintonbegeisterte Schülerinnen und Schüler eilten am vergangenen Donnerstag nach der 6. Stunde schnellstmöglich in die Sporthalle, um sich aufzuwärmen und auf das anstehende Turnier vorzubereiten. Es war mitreißend zu sehen, wie sich alle Teilnehmer, egal ob mit Vorkenntnissen aus dem Wahlunterricht oder noch fast ohne Spielerfahrung, ins Zeug legten und tolle Leistungen zeigten.


Besonders erfreulich war der faire Umgang miteinander. Kein einziges Mal musste die Wettkampfleitung einschreiten. Als Belohnung erhielten die besten Turnierspieler kleine Sachpreise. Am Ende des Schuljahres werden den Topspielern im Rahmen unserer großen Sportlerehrung noch Urkunden ausgehändigt.


Die Bestplatzierten in den einzelnen Altersklassen:
5. Klassen Mädchen: 1. Zoe Schoonenberg (5a) 2. Michelle Franz (5a) 3. Maleen Karl (5a)
7. Klassen Mädchen: 1. Eva-Marie Kinast (7b) 2. Aylin Cassarino (7c) 3. Melissa Günther (7c)
5. und 6.Kl. Jungen: 1. Levin Ries (6a) 2. Max Leidig (5b) 3. Nils Huth (5b)
7. und 8. Kl. Jungen: 1. Lennard Ries (8a) 2. Elias Hasenstab (8a) 3. Alexander Schulze (8a)



Ein Großteil der Sportlerinnen und Sportler versammelte sich vor dem Turnier zu einem gemeinsamen Foto:

Zurück