Betriebsexkursion

von Nikola Schaupp

bei der Mehling & Wiesmann GmbH

Um das im BwR-Unterricht erlernte Wissen über Firmengründung, Fertigungsunternehmen und betriebliche Produktionsfaktoren mit der Realität zu vergleichen, machten sich 23 Schüler der Klasse 7b (IIer Zweig) am Montag, den 29.01.2018 zu Fuß auf den Weg zur Mehling & Wiesmann GmbH, einem ortsansässigen Hersteller für Furniere und Schnittholz. Dort wurden sie von einem ehemaligen Schüler der Georg-Ludwig-Rexroth-Realschule empfangen und über das komplette Gelände geführt. Die Schüler erfuhren direkt zu Beginn, was beim Ersteigern des Holzes beachtet werden muss und wie dieses bereits dort je nach Qualität eingeschätzt und gekennzeichnet wird. Anschließend durften sie von Nahem dabei zusehen, wie das Holz von einer riesigen Maschine geschält und gesägt wird. Auch in den Dämpfprozess in 70°C heißem Wasser, dem Sägen der millimeterdünnen Furniere und dem Furniertrocknen, bekamen die Schüler einen Einblick. Ihnen wurde über das gesamte große Gelände hinweg alles ausführlich erklärt und sie konnten sich die Furniere genau ansehen und anfassen.

Auch über den In- und Export und die Abhängigkeit des Holzgeschäftes von aktuellen Trends und Vorlieben, die sich je nach Land unterscheiden, erfuhren sie viel. Die Jugendlichen durften zum Schluss sogar das aktuelle Trendprodukt, die teure Trüffelbuche, einmal von Nahem betrachten und hatten zum Schluss viel Zeit für Fragen. So wurde sich nach der Inventur, der Höhe des Eigenkapitals, dem Erfolg und den Ausbildungs- und Verdienstmöglichkeiten in dem Unternehmen erkundigt. Wir sind sehr dankbar, dass der Mitarbeiter sich so viel Zeit für uns genommen und unsere Fragen ausführlich beantwortet hat. Die Schüler freuen sich sehr, nun auch einen praktischen Einblick in die vielen theoretischen Wirtschaftsthemen bekommen zu haben.

Nikola Schaupp

Zurück