Mädchenmannschaft wird Unterfränkischer Meister

von Klaus Specht

Unsere "Tischtennisgirls" bezwingen im Bezirksfinale die Realschule Hösbach

Sechs Schülerinnen aus den Jahrgangsstufen 6 - 9 durften am Mittwoch, dem 23.01.19, einen unterrichtsfreien Tag genießen und mit Herrn Specht sowie Frau Ott, die sich dankenswerterweise als Fahrerin zur Verfügung gestellt hatte, zum Bezirksfinale nach Kürnach fahren. Dort galt es, den Gegner, die Realschule Hösbach, in sechs Einzeln und drei Doppeln in die Knie zu zwingen, was zur großen Freude aller Spielerinnen und auch der Betreuer tatsächlich gelang. Nach tollen Leistungen mussten unsere Mädels nur zwei Einzel abgeben. Alle anderen sieben Duelle gingen mehr oder weniger deutlich an die Realschule Lohr.


Der Stellenwert dieser Leistung wird klar, wenn man weiß, dass es in den letzten Jahren kaum einer Schule aus dem Landkreis Main-Spessart gelungen war, ein Bezirksfinale zu gewinnen, egal in welcher Sportart.
Nun geht die Reise schon in wenigen Wochen in die Oberpfalz, wo die erfolgreichen Mädchen versuchen werden, auch im Nordbayernfinale möglichst gut abzuschneiden.
Die ganze G-L-R-Realschule drückt euch die Daumen!

 

 

Auf dem Foto strahlen um die Wette (von links nach rechts): Leonie Schecher (7b), Anna-Lena Staab (9b), Sina Hessdörfer (7b), Linda Kißner (7c), Sophie Ott (6a) und Marina Ludwig (7a).

Zurück