Sicher vor Straftaten im Internet

von Christine Krönlein

Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle Würzburg zu Besuch an unserer Schule

Am 25.02.2019 haben alle Klassen der 7. Jahrgangsstufe Besuch von Frau Ott von der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in Würzburg bekommen. Frau Ott informierte uns in ihrem Vortrag ausführlich über die Themen sichere Handynutzung und Kriminalität im Internet.
 
Unter anderem erklärte sie das Strafgesetzbuch und das Urheberrecht. Außerdem besprachen wir Fragen wie „Was würde passieren, wenn wir jetzt eine Straftat begehen oder wenn wir über 14 Jahre alt sind?“ oder „Wann darf ich Fotos mit anderen Personen darauf hochladen?“ Über das Hochladen von Fotos und Videos erklärte sie uns viel und klärte auf, was die Folgen sein könnten z. B. bei einer Bewerbung. Im schlimmsten Fall drohen Sozialstunden, Jugendarrest oder sogar Jugendgefängnis.
 
Frau Ott legte uns ans Herz, dass wir vorsichtig und überlegt mit dem Internet umgehen sollen, da im Internet viele Gefahren lauern.

 

Verfasst von: Evelyn Seufert, Emma Waldkirch, Fabian Weißbeck, Klasse 7b

Zurück