So lecker kann Schule sein!

von Miriam Merx

Die Klasse 7b gründet ihre eigene Pizzeria im BwR-Unterricht

Am Mittwoch, den 29.01.2020, hieß es im BwR-Unterricht Füller weg und Kochschürzen an, denn die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b gründeten ihre eigene Pizzeria. Im fächerübergreifenden Projekt in den Fächern Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen und Ernährung und Gesundheit konnten die Schüler die Aufgabenbereiche (Einkauf - Produktion – Verkauf) eines Fertigungsunternehmen erleben:  Es wurden die nötigen Zutaten und Mengen bestimmt und eingekauft, der Pizzateig hergestellt und belegt, die Verkaufspreise berechnet und ein Gewinn ermittelt. Zuvor haben die Schüler im BwR-Unterricht eigene Businesspläne für ihre Pizzeria-Idee erstellt und dabei die Chancen und Risiken ihres Geschäfts durchdacht. Einer der Höhepunkte war dann die Produktion von zwei Blechen Pizza als Prototypen während einer Doppelstunde in der Schulküche. Dabei konnten die Schüler ihr Hauswirtschaftswissen anwenden und die möglichen Arbeitsabläufe optimieren.

Fazit: Die Pizza "Pikante" und die Pizza „Käse-Tomate" waren sehr lecker und sollten auf alle Fälle in Produktion gehen!

Zurück