Solarbootcup 2015

von Doris Illig

Technik-Projekt zusammen mit Bosch Rexroth

Auch in diesem Schuljahr durften 16 ausgewählte 9. Klässer aus dem technischen Zweig unserer Realschule am Solarboot-Cup teilnehmen.

Ziel der Kooperation zwischen Bosch-Rexroth und der Georg-Ludwig-Rexroth-Realschule ist es, über den Solarboot-Cup Jugendliche für die Themenbereiche Energie und Technik zu faszinieren.

Dies war kein Wettbewerb wie jeder andere. Die Schülerteams mussten nach dem Motto "Cast away" ein schwimmfähiges Boot selbst entwerfen und bauen. Die Heraus­forderung: Das Material durfte nur aus ange­schwemmtem Meeresgut bestehen und sich nur mit Sonnenenergie fortbewegen. Im Vorfeld unterrichtete der Ausbilder, Herr Mehling von Bosch-Rexroth, unsere Schüler über diverse Antriebstechniken und über die Effektivität von Solarzellen. An mehreren Tagen tüftelten die "Erfinder" in Teams im Stammwerk in Lohr an ihren Modellbooten. Unterstützung hatten die Schüler von den Auszubildenden des technischen Bereichs aus dem 2. Ausbildungsjahr bei Bosch-Rexroth.

Am Montag, den 20.07.2015 war es soweit. Im firmeneigenen See sollten die Solarboote zu Wasser gelassen werden. Den Startschuss gab der Leiter der technischen Ausbildung, Herr Birkenmeier. Jedes Mitglied des vierköpfigen Siegerteams erhielt neben dem verdienten Applaus je ein Multimeter-Messgerät.

Die Realschule Lohr bedankt sich bei der technischen Leiterin von Bosch-Rexroth, Frau Göbbels, dass Sie es auch in diesem Jahr möglich gemacht hat, dieses Projekt mit unseren Schülern durchzuführen. Auch Herrn Mehling sagen wir herzlichen Dank für seine Geduld und das Engagement mit den Jugendlichen - vielleicht auch künftige Auszubildende bei Bosch-Rexroth.

Doris Illig


Zurück