Stadtradeln

von Klaus Specht

Lohrer Realschüler radeln für den Klimaschutz

Zum ersten Mal beteiligte sich die Georg-Ludwig-Rexroth-Realschule an der deutschlandweiten Aktion STADTRADELN und war dabei eines von 19 Teams, die den Landkreis Main-Spessart vertraten.

Es ging darum, drei Wochen lang die mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometer aufzuschreiben und damit ein Zeichen zu setzen, dass Radfahrer einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten.

26 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen sammelten fleißig Kilometer. Die Realschule Lohr war nicht nur eine von drei Schulen des Landkreises, die an der Radelaktion teilnahmen, sondern sogar die mit der größten Teilnehmerzahl. Insgesamt kamen die 26 Radler in den drei Wochen auf 3078 zurückgelegte Kilometer, was bedeutet, dass dadurch im Vergleich zum Autofahren immerhin 437,1 kg CO2 vermieden wurden.

Das Foto zeigt die umweltbewussten Radfahrer der G-L-R-Realschule, die in drei Wochen immerhin 3078 km zurücklegten.

Zurück