Vortrag „Leben und arbeiten in der digitalen Welt“

von Dorothee Steinbach

Wie sich die Digitalisierung und Robotisierung in unserer Gesellschaft auswirken

Am 26.03.2019 um 19 Uhr lud die Georg-Ludwig-Rexroth-Realschule in Kooperation mit dem Digitalen Gründerzentrum der Stadt Lohr und der Hanns-Seidel-Stiftung zum kostenlosen Vortrag „Leben und Arbeiten in der digitalen Welt - Wie sich die Digitalisierung und Robotisierung in unserer Gesellschaft auswirken“ in die Aula der Realschule ein.

 

Der Informationswissenschaftler Ronald Kaiser informierte das Publikum über Chancen und Herausforderungen des digitalen Zeitalters. Während die einen in der Digitalisierung vor allem eine technische und finanzielle Entwicklung beim Ausbau von Glasfasernetzen und WLAN an Schulen sehen, sprechen andere von einem revolutionären Umbruch der gesamten Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung. Länger als Eltern und Lehrer werden sich die Kinder und Jugendlichen in dieser Welt zurechtfinden und behaupten müssen. Herr Kaiser gab den Zuhörern einen umfassenden Überblick über das weite Feld der Möglichkeiten in diesem Bereich. Er zeigte auf, worauf es Zukunft verstärkt ankommen werde und regte dazu an, die neuen Entwicklungen interessiert und kritisch zu begleiten, um teilhaben zu können und im demokratischen Prozess auch gute Entscheidungen treffen zu können.

Zurück