Au bout des doigts

von Dorothee Steinbach

Französisches Kino

Aus einem Pariser Vorort auf die große Bühne – und das auch noch mit bzw. eigentlich fast wegen einer kriminellen Vergangenheit? Das gelingt Mathieu Malinski, einem jungen Mann, der über das absolute Gehör und eine enorme Gabe verfügt: Er spielt virtuos Klavier.

 

Von dieser Geschichte ließen sich am 26.11.2021 die Französischschüler*innen der neunten und zehnten Jahrgangsstufe mitreißen, als sie im Marktheidenfelder Kino den Film „Au bout des doigts“ in der französischen Originalfassung mit deutschem Untertitel sahen.

 

Nachdem der erste „Schock“ aufgrund des rasanten Redeflusses der Franzosen überwunden war, ließen sich die Schüler*innen entspannt auf das Filmerlebnis ein und tauchten in die französische Sprache ab. Waren sie bei der Vorbereitung des Films im Unterricht noch unsicher, wie viel sie während der Vorführung wohl verstehen würden, zeigten die Äußerungen der Jugendlichen nach dem Kinobesuch und besonders die Nachbereitung des Films im Unterricht, wie sehr sie von diesem authentischen Spracherlebnis profitieren konnten.

 

Zurück