Fach BwR: Vom Businessplan bis hin zur selbstgebackenen Pizza

von Miriam Merx

Im Laufe des Schuljahres gründete der kaufmännische Zweig der 7B seine eigene Schülerfirma. Im Dezember 2020 erstellten die Schüler selbstständig einen umfangreichen Businessplan für ihre Pizzeria. Die Schüler begründeten ihre Standortwahl, erstellten ihre Speisekarte, wägten Vorteile und Risiken ab und berechneten einen kurzen Finanzierungsplan. Als Nächstes stand dann eigentlich der Einkauf und die Produktion unserer ersten Pizzen auf dem Unterrichtsplan. Leider kam der Lockdown dazwischen, doch am Ende des Schuljahres hat es dann doch geklappt! Am Freitag, den 09.07.2021, hieß es im BwR-Unterricht Stifte weg und Kochschürzen an, denn die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b produzierten ihren ersten Prototyp „Pizza Pikante“ und „Pizza Vegetria“. Im fächerübergreifenden Projekt in den Fächern Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen und Ernährung und Gesundheit konnten die Schüler die Aufgabenbereiche (Einkauf – Produktion – Verkauf) einer Pizzeria erleben:  Es wurden die nötigen Zutaten und Mengen bestimmt und eingekauft, der Pizzateig hergestellt und belegt, die Verkaufspreise berechnet und ein Gewinn ermittelt. Während einer Doppelstunde in der Schulküche backten die Schüler zwei Bleche ihrer leckeren Pizza, die dann natürlich genüsslich verspeist wurden –-  so lecker kann BwR-Unterricht sein!

Zurück