Hilfspakete für die Ukraine

von Alexander Lutz

Der Montag nach den Herbstferien begann mit einer wohltätigen Paketsammelaktion für die notleidenden Menschen in der Ukraine. Deutsche Post DHL bietet derzeit in einer freiwilligen Aktion den kostenlosen Transport von Hilfspaketen mit Lebensmitteln, Hygieneprodukten und Medikamenten oder Verbandsmaterial in die Ukraine an. Dafür muss man lediglich ein kostenfreies Versandlabel herunterladen und aufkleben. Natürlich ist eine konkrete Inhaltsangabe auf dem Paket von Vorteil. Wenn Sie es bisher nicht geschafft haben, besteht noch immer die Möglichkeit, ein entsprechendes Hilfspaket auch in Ihrer DHL-Annahmestelle auf die Reise zu schicken. Mehr Details erfahren Sie hier: https://www.dhl.de/de/privatkunden/information/hilfe-ukraine.html

 

Die Schulleitung dankt allen großzügigen Spendern!

 

Im Foto: Schulleiter Alexander Lutz, Noah Endres (5a), Anton Herterich (5a), Luise Ritter (9a) – v.l.n.r

Zurück