Klimaschutzaktionstag für die 6. Klassen

von Alexandra Väthröder

Stark in Sachen Klimaschutz

Am 19.11.2021 stand das Team der Energieagentur Unterfranken mit voll gepackten Taschen in der Aula der Realschule, um mit den beiden sechsten Klassen einen Klimaschutzaktionstag durchzuführen.

 

Nach einer kleinen Einführung in die Problematik des Treibhauseffekts, der durch den Menschen immer weiter verstärkt wird, ging es auch schon los mit den drei Workshops: Strom, Konsum und Plastikmüll.

 

Helena, zuständig für das Modul Strom, machte den Kindern bewusst, wie viel Strom täglich von jedem Einzelnen verbraucht wird und wo es Möglichkeiten gäbe, diesen einzusparen, z.B. "Rollos hoch, Licht aus" oder "Weniger Zeit am Handy und an Konsolen, dafür raus zum Spielen mit Freunden". Highlight dieser Station war das mitgebrachte Energiefahrrad. Durch kräftiges Strampeln konnten die Kinder selbst Strom erzeugen und eine Glühbirne zum Leuchten bringen und einen Ventilator antreiben.

 

Alexandra veranschaulichte in der Station "Konsum", wie lange es dauert, bis verschiedene Produkte abgebaut werden, z.B. eine Chipstüte 80 Jahre, ein Kaffeepappbecher 50 Jahre, eine Aluminiumdose 450 Jahre oder Styropor unglaubliche 6000 Jahre . In einem Zuordnungsspiel führte Sie den Kindern anschließend vor Augen, dass viele Produkte auch leicht durch umweltfreundlichere ersetzt werden können, z.B. Stofftasche statt Plastiktüte, Bienenwachstuch statt Frischhaltefolie, Bambuszahnbürste statt Plastikzahnbürste, Seifenstück für Hände, Körper und Haar anstelle von Produkten mit Plastikverpackung.


Im dritten Workshop wurde die Problematik der Kinderarbeit angesprochen und der Weg einer Jeans bis zur Fertigstellung auf einer Weltkarte vollzogen: Tausende von Kilometern müssen zurückgelegt werden und für die Umwelt ist das gar nicht gut. Amelie, Projektleiterin der Energieagentur, zeigte den Kindern Möglichkeiten auf, wie sie verantwortungsvoll mit Ressourcen umgehen können, um auch hier einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

 

Zuletzt erhielten die Kinder noch ein kleines Geschenk und Andenken an diesen informativen Aktionstag: einen Jutebeutel, den die Kinder beispielsweise zum Einkaufen oder als Sportbeutel verwenden können.

Zurück