Vorlesewettbewerb 2021 der 6. Klassen

von Dorothee Steinbach

Jule Herrmann gewinnt den Vorlesewettbewerb

Auch in diesem Jahr konnte der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen aufgrund der Corona Pandemie nicht unter „normalen“ Bedingungen stattfinden. Dennoch haben sich die Schüler*innen der beiden 6. Klassen mit viel Engagement und trotz Maske ins Abenteuer Lesen gestürzt. Als Jury-Mitglied beteiligte sich in diesem Jahr Mia Durchholz, die Vorjahressiegerin des Wettbewerbs. Mia beschreibt ihre Eindrücke in nachfolgendem Bericht, vielen Dank dafür. Wir bedanken uns auch bei allen Mitgliedern der Jury und vor allem bei den tollen Vorlesern und Vorleserinnen. Es hat uns viel Spaß gemacht!

Claudia Schubert und Florian Leusser

 

Am 9.12.2021 fand der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen an der Georg-Ludwig-Rexroth-Realschule in Lohr statt. Die Aula wurde dafür weihnachtlich dekoriert. Es traten vier Teilnehmer*innen an, Leopold Marschall (6a), Jule Herrmann (6a), Fabian Schießer (6b) und Hanna Schreck (6b). Die Jury setzte sich zusammen aus Laura Zeuch (Schülersprecherin), Frau Merz, Frau Parker (Lehrkräfte) und Mia Durchholz (Vorlesewettbewerb Siegerin 2020). Die Vorleser gaben vor ihren Klassen, ihren Deutschlehrkräften Frau Schubert und Herrn Leusser sowie der Jury ihr Bestes. Zuerst mussten die Teilnehmer 3 Minuten eine Textstelle aus einem selbst gewählten Buch vorlesen, danach folgte ein Abschnitt aus einem unbekannten Text, in diesem Jahr aus dem Buch „Die Schule der magischen Tiere“. Bewertet wurden unter anderem die Betonung sowie die Wahl der Textstelle. Alle Schüler*innen haben begeistert vorgelesen und das Publikum prima unterhalten. Die Vorlesewettbewerb-Siegerin ist Jule Herrmann (6a) mit ihrem Buch „Mia und der weiße Löwe“. Herzlichen Glückwunsch Jule! Herzlichen Glückwunsch auch an Fabian Schießer, Hanna Schreck und Leopold Marschall. Jule Herrmann wird unsere Schule in Karlstadt beim Bezirksentscheid würdig vertreten. Wir wünschen ihr viel Glück und drücken ihr die Daumen.

Mia Durchholz

Zurück